BEAM_Band-Portraits_Name_quer_150320.jpg

Filippa Gojo – vocals
John-Dennis Renken – trumpet
Katrin Scherer – altosax/clarinet
Stephan Mattner – tenorsax/flute
Wolf Schenk – bass-trombone
Andreas Wahl – guitar
Roman Babik – keyboard
Sebastian Räther – e-bass/sequenzer
Nils Tegen – drums

Dirk Lohmann – lighting design

Die Formation BEAM: Das sind einige der profiliertesten Musiker des Landes, deren Musik weitmehr umfasst als reinen Jazz.
Der Bandname ist Programm. BEAM, das bedeutet „Lichtstrahl“, „Aufleuchten“. Und genau das erreichen die Titel, welche den Namen verschiedener Farben tragen. Sie können zu Auslösern eines erweiterten Hörens werden, bei dem atmosphärische, farbig geprägte Klangwelten in den Köpfen der Zuhörer aufleuchten und synästhetische Klangerfahrungen entstehen lassen. Die Titel des zweiten Kompositionszyklus’ fungieren mit Ihren motivischen Titeln wie „Schatten“ als Inspiration für Gedankenimpulse, die die Musik erzeugen kann.

So schafft BEAM eine eigene, neue Musik mit Anleihen aus Jazz, Film- und Popmusik, Heavy, Minimal und Modern Music. Und vor allem gute Gründe genau hinzuhören.

www.beammusic.de